Max Oehler

moe3Der Maler Max Oehler wurde 1881 in Eisenach geboren. Seine Eltern erkannten früh sein zeichnerisches Talent und ermöglichten ihm eine Ausbildung zunächst an der Zeichenschule in Eisenach bei den Professoren Kugel und Hertel. Anschließend an der Kasseler Kunstschule bei Professor Brunner und schließlich ab 1901 an der Großherzoglichen Kunstschule in Weimar unter Professor Hans Olde. Ab 1907 hatte er sein eigenes Atelier in Weimar und war ungeheuer produktiv.

In den zwanziger und dreißiger Jahren des letzten Jahrhunderts war er einer der beliebtesten Maler in Weimar und ein stadtbekanntes Original. Er malte in ganz Thüringen und Teilen Deutschlands. Mit seinen zahlreichen Gemälden dokumentierte er viele mittlerweile verlorene Orte in Weimar und Umgebung. Seine impressionistischen Bilder, zum größten Teil auch bei Wind und Wetter in der Natur gemalt, sind auch heute noch sehr beliebt und an vielen Orten wieder zu finden.

Die Ausstellung zeigt zahlreiche Originale, Reproduktionen und Dokumente und gibt so einen repräsentativen Überblick über das Schaffen des Malers.

 

oehler ilm2gh1